[recap] City Hunter Episode 11

Standard

City Hunter.E11_2011-08-09-02h12m01s253

Wirklich, wann war das letzte Mal, dass ich über ein Drama so euphorisch war?! Ich kann mich nicht erinnern. Auch wenn ich für manche Dramas einen All-nighter durchgemacht habe (Hong Gil Dong, Swallow the Sun), so haben mich beide Serien doch nicht so mitgerissen. *___*

Dieses Jahr haben es gleich mehrere Dramen mir angetan, Lie to me, You’ve fallen for me und City Hunter. Die ersten beiden sind Geschmacksache und objektiv betrachtet sind das auch nicht gerade die spannendsten Stories, ABER, trotzdem haben sie es geschafft, mich hibbelig zu machen. Für mich ist das schon mal eins der guten Zeichen, dass ich es mag.

lie_to_me_cb_kiss_20110426_1 youve-fallen-for-me-101

Lie to me hat storytechnisch wirklich nichts spannendes an sich, aber die Charaktere haben mich so euphorisch gestimmt, dass ich es kaum erwarten konnte, bis eine Woche verging und die nächsten zwei Episoden herauskamen. Bis dahin habe ich alle Previews, Spoiler und geschriebenen Previews gelesen, wo ich konnte. DAS hat mich selbst überrascht. Das Dramafieber hatte mich gepackt! *schluck*

CH_Wallpaper00038 CH_Wallpaper00063

City Hunter war schließlich das Drama, dass mich sowohl storytechnisch, charakteristisch und thematisch begeistert hat. Als wäre es letztendlich DAS Drama für mich, was die mangelhaften zuvor wettmacht. *___* Und dafür liebe ich es.

Selbst ohne mich selbst zu spoilern und alles zu lesen, was es dazu gibt, habe ich es genossen – in vollen Zügen. Übers Wochenende habe ich mich ohne City Hunter einsam gefühlt. Wie peinlich, aber wahr. Und wat soll’s, daraus beziehe ich meine Inspiration! Also schiebe ich die Verlegenheit beiseite und denke lieber daran, wie sehr meine Leser mein Buch lieben und ähnlich empfinden. *g*

CH_Wallpaper00021 CH_Wallpaper00014

Habe gestern das Finale gesehen und knappere immer noch daran. Ich vermisse Yoon-sung jetzt schon nach nur einem Tag so furchtbar, dass ich alle möglichen Blogs und Artikel über ihn lesen möchte. Yoon-sung wohl gemerkt, nicht Lee Min-ho, aber irgendwann im Verlauf der letzten Episoden war Lee Min-ho Yoon-sung und das machte mich erst zu einem Starstruck-Fan. Ich hoffe, meine Euphorie legt sich bald wieder nach 5 Tagen, dann kann ich mich wieder auf die Arbeit konzentrieren. Allerdings will ich, solange sie besteht, auch nutzen, UM zu arbeiten. *g*

Einstweilen genieße ich in aller Ruhe die Recaps von meinen Lieblingsblogs als auch das Rewatching, um die Recaps zu schreiben.

Meine Güte, ich habe nicht mal Lust, ein neues Drama anzufangen (auf der Liste stehen: The Greatest Love, Royal Family, 49 Days, Miss Ripley, wo die Untertitel vollständig zu haben sind), weil ich immer noch in City Hunter schwelge. *___*

Möchte gerne Wallpapers machen, aber irgendwie klappt’s mit den Screenshots in der Größe nicht… Wenn jemand einen Tipp hat, darf er sie gern hier mit mir teilen – ich würde mich sehr freuen! Ich habe schon paar Tutorials durchgelesen, aber nichts brauchbares gefunden. Ich dachte, die Größe der Screencaps passen sich der jeweiligen Fenstergröße an, aber bei mir kommt immer nur 800×450 raus.

Episode 11

City Hunter.E11_2011-08-09-02h19m51s98 City Hunter.E11_2011-08-09-02h17m11s30

Nana weiß es! Und Yoon-sung weiß jetzt, dass sie es weiß! *ugh*

Wäre die Szene nicht so intensiv-tödlich, hätte ich mich an der kleinen erotischen Spannung ihrer Nähe erfreuen können, aber so hoffe ich nur darauf, dass er ihr nicht die Kehle durchschneidet. Sein Blick enthält jedenfalls keinen Funken Wärme – mörderisch. Und hier zeigt Lee Min-ho auch, dass er zum Schauspiel auch seine Augen einsetzt und nicht nur die Gesichtsmuskeln. *g*

City Hunter.E11_2011-08-09-02h20m20s128 City Hunter.E11_2011-08-09-02h18m39s142

Wortlos zerrt er sie nach draußen, um beide erstmal in Sicherheit zu bringen, und konfrontiert sie anschließend auf einer Fußgängerbrücke mit zorniger Stimme. „How long do you know?“

He, eins der Facetten, die ich an Yoon-sung mag. Wo es nicht mehr notwendig ist, verschwendet er keine Energie mehr darauf, es zu leugnen.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h21m04s58 City Hunter.E11_2011-08-09-02h21m15s162

Nana gibt zu, dass sie seine Doppelidentität erraten hat, seit er sie zum zweiten Mal gerettet hat und er fährt sie noch böser an, dass sie bisher so getan hat, es nicht zu wissen?

Sie begründet tapfer, dass er sie sonst noch mehr gemieden hätte. *heartbreak* Er warnt sie, sich nicht in sein Geschäft einzumischen, aber sie entgegnet: “How can I? The person I shot is the same person who rescued me twice!”

Er wirft sie gegen sie Brüstung, mit dem Ellenbogen an ihrem Hals. „Just how many lives do you think you have? I told you not to butt in anymore. This is my true face. Cutting off your last breath is nothing to someone like me. If you don’t want to die, erase everything you know about me. Go back to the time before you knew or even met me.“

City Hunter.E11_2011-08-09-02h22m22s65

Oh weh, die Worte entsprechen nicht ganz der Absicht, sie fernzuhalten, Dude! Du hast ihr gerade gesagt, wie wichtig sie dir ist! Nana ist aber verängstigt, denn sie ist sich noch nicht sicher, ob er doch ein Mörder ist.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h22m56s151 City Hunter.E11_2011-08-09-02h23m00s192

Young-ju bekommt die schlechte Nachricht, dass das Ergebnis des Bluttest nicht mit dem des City Hunters übereinstimmt.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h24m06s84 City Hunter.E11_2011-08-09-02h24m51s16  City Hunter.E11_2011-08-09-02h25m26s92

Yoon-sung kommt nach Hause, wo Dad im Wohnzimmer auf ihn wartet. Er bekommt Ärger, dass er wider seines Befehl den Bluttest für seine Mum gemacht hat. Yoon-sung beruhigt ihn, dass er das Blut ausgetauscht hat, aber das stimmt ihn trotzdem nicht versöhnlich, denn er glaubt nicht, dass Young-ju so schnell aufgibt, wo er seine Spur aufgenommen hat. Außerdem ist er in Gefahr, aufzufliegen, weil er mit Nana zusammenwohnt. Seine Worte sind keine leere Drohung: “If she ever discovers who you are, she has to die.”

City Hunter.E11_2011-08-09-02h26m08s24 City Hunter.E11_2011-08-09-02h26m57s2

Nana steht daheim vor dem Spiegel und sinniert über Yoon-sung, während er zur gleichen Zeit seinem eigenen Spiegelbild verspricht, sie zu vergessen.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h27m25s23 City Hunter.E11_2011-08-09-02h27m55s67

Dumm nur, dass beide sich an einem Arbeitsplatz befinden. Natürlich kommen sie da nicht aneinander vorbei und wissen nicht, wie sie miteinander umgehen sollen.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h28m53s136

Als Nana versucht, für ihn zu decken, nachdem er darauf angesprochen wird, warum er eine Präsentation versäumt habe (er war stattdessen zur Blutuntersuchung im Krankenhaus), bestellt er sie hinaus zur Bank. Woah, ich liebe es, diesen rießengroßen Teich mit Steg zu sehen. Ein Traum von Garten. *__*

City Hunter.E11_2011-08-09-02h29m23s184 City Hunter.E11_2011-08-09-02h29m50s194

Leider beginnt hier Yoon-sung verzweifelter Plan „Nana vertreiben mit einer Badass-Attitude“. Er knurrt sie an, ob sie seine Warnung nicht ernstnimmt. Sie klärt ihn auf, dass es für sie keinen Unterschied macht, wer er ist. Er ist immer noch derjenige, der sie gerettet hat.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h30m28s62 City Hunter.E11_2011-08-09-02h30m58s112 City Hunter.E11_2011-08-09-02h31m16s31

Er behauptet, dass er jeden anderen (wie ihre Kollegin Eun-ah) gerettet hätte und hoffnungsvoll fragt sie, ob das auch bedeutet, dass er Lee Kyu-wan NICHT umgebracht habe, aber er geht nicht darauf ein. “Don’t make me regret letting you live.” Er geht noch einen Schritt weiter und wirft sie aus ihrem Haus (was er ja gekauft hatte) heraus.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h31m38s250 City Hunter.E11_2011-08-09-02h31m50s118

Als nächstes reicht er seine Kündigung ein, mit der Begründung, dass er sich mit dem Job langweilt und ein neues Angebot in Aussicht hat. Sein Chef ist völlig geschockt, kann ihn aber nicht umstimmen.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h32m28s243 City Hunter.E11_2011-08-09-02h32m25s204

Young-ju erfährt, dass die Frau, für die Yoon-sung den Bluttest gemacht hat, Lee Kyung-hee heißt. Sie ist die Witwe eines gewissen Bodyguards des Blue House, der im Oktober 1983 spurlos verschwunden ist. Ah, Young-ju kommt der Wahrheit Stück für Stück näher.

Er geht sofort zu Kyung-hee, um sie wegen ihrem Mann zu befragen, aber sie kann nicht mehr antworten, außer, dass sie die Wahrheit auch gern wissen möchte.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h32m55s0 City Hunter.E11_2011-08-09-02h33m38s174

Jin-pyo besucht sie daraufhin und sie bittet ihn unter Tränen, dass sie wenigstens ihren Sohn einmal sehen darf, bevor sie ablebt. Ich habe wirklich gehofft, dass Jin-pyo sich erweichen lässt, zumal er offensichtlich Zuneigung für sie empfindet, aber was zum Teufel … erzählt er ihr?!!! Ihr Sohn ist schon vor 5 Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen! Als Beweis wirft er ihr einen Zeitungsartikel mit dessen Bild hin. Sie weigert sich ihm zu Glauben (zurecht!), kann aber ihren Schock nicht verstecken.

Jin-pyo schlägt vor, sie in ein anderes Krankenhaus zu verlegen, um ihre Sicherheit zu garantieren. Aber sie traut ihm (zum Glück) nicht und schleicht sich heimlich davon, als sie seinen Unterling zum Soda kaufen ausschickt.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h35m38s85

Yoon-sung verpasst sie um Haaresbreite, als sie hinausgeht und damit beginnt auch noch seine verzweifelte Suche nach seiner Mutter. Meine Güte, ich hasse solche „Verpass-Szenen“ – bringen mich jedesmal zum Heulen… Insbesondere in Corner with love haben sie es damit auf die Spitze und auf Kosten der Zuschauer auf die Spitze getrieben.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h36m14s197 City Hunter.E11_2011-08-09-02h36m10s160

Yoon-sung sucht Dad auf und will wissen, was er mit ihr gemacht hat. Dad behauptet, sie sei in Sicherheit, bekommt aber in dem Moment den Anruf, dass Kyung-hee verschwunden ist. Er macht vor Yoon-sung gute Miene zum bösen Spiel, während er seinem Unterling befiehlt, Kyung-hee so schnell wie möglich zu finden, bevor es jemand anderes tut.

Er droht Yoon-sung damit, Kim Jong-Shik endlich zu eleminieren, sonst muss seine Mutter daran glauben.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h37m16s34 City Hunter.E11_2011-08-09-02h38m07s45

Ziel Nr. 3 Kim Jong-shik und auch noch Young-jus Vater kommt endlich wieder zurück nach Seoul und will seinen Sohn als Erstes treffen, um die Lage abzutasten, nachdem sein Komplize Chun Jae-man ihn informiert hat. Beide schwitzen gemeinsam in der Sauna und er fragt Young-ju leichthin nach seiner Arbeit. Smalltalk funktioniert bei den beiden nicht und mit der Klarstellung, dass beide sich wie Tag und Nacht unterscheiden, lässt Young-ju ihn allein weiter schwitzen. Yoon-sung ist also nicht der Einzige mit Vaterproblemen. Ich seh schon, was für ein Drama auf Young-ju zukommt. Sein Vater ist Ziel Nr. 3, weil er korrupt ist, aber wie wird Young-ju ihn verurteilen? Kann er das überhaupt als Sohn?

City Hunter.E11_2011-08-09-02h38m45s172 City Hunter.E11_2011-08-09-02h38m51s235

Präsident Choi versammelt sich mit seinen wichtigsten verbliebenen Beratern aus den ehemaligen Fünf, Kim Jong-shik und Chun Jae-man. Präsident Choi will Operation Sweep Mission 1983 öffentlich machen, aber die anderen beiden haben natürlich Angst um ihren Ruf und ihr Geld. Jong-shik ist aber auch besorgt, vor seinem Sohn schlecht dazustehen und sie reden Präsident ins Gewissen. Dieser will die Wahrheit zumindest bis nach zur Verabschiedung des neuen Gesetzes hinausschieben.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h40m23s129 City Hunter.E11_2011-08-09-02h40m51s154

Yoon-sung untersucht weiterhin Kim Jong-shik auf der Suche nach Beweisen für seine Korruption, kann aber nicht herausfinden, wo er das unterschlagene Geld der Universität versteckt haben könnte. Er beauftragt Ajusshi, einen Tracker auf Dad’s Gehstock zu pinnen, aber der schwitzt schon bei der Aussicht. „He’s really gonna kill me this time!“ Ja, so unrecht hat er leider nicht. Never try tot con a con man, boy. (Bobby Singer, Supernatural)

Wenn er aber dennoch in einer Sackgasse endet, dann soll er ihm einen Hilfscode texten: „XYZ“ Dann käme Yoon-sung sofort zu seiner Rettung.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h41m37s102 City Hunter.E11_2011-08-09-02h41m52s253

Nana taucht mit gepackten Sachen und Hund bei Sae-hee auf, um zu fragen, ob sie vorläufig bei ihr in der Praxis unterkommen kann. Sie hat keine Platz zum Schlafen.

Sie erzählt ihr, dass sie herausgefunden hat, dass Young-ju ihr Sugar-Daddy ist und fragt, ob Sae-hee das wusste. Diese verneint, ganz zu schweigen, dass sie Young-jus Exfrau ist. Ach, irgendwann kommt schon alles raus, darauf wette ich. Sonst würde das Drama ja „schlecht“ werden und das werden weder Screenwriter noch Director zulassen, oder? *g*

City Hunter.E11_2011-08-09-02h43m28s186

Young-ju bekommt von City Hunter eine Nachricht: “The next target is Kim Jong-shik.“ Er spürt, dass irgendwann etwa daran nicht stimmt, da City Hunter ihm bisher noch nie eine Ankündigung gemacht hat. Leider geht sein Misstrauen in die falsche Richtung, nämlich gegen seinen Vater, anstatt sich zu fragen, ob die Nachricht wirklich von City Hunter ist. Wenn er wüsste, dass sie eigentlich von Jin-pyo ist…

City Hunter.E11_2011-08-09-02h44m28s14City Hunter.E11_2011-08-09-02h44m23s224

Young-ju konfrontiert seinen Vater, ob er genauso schwerwiegende Verbrechen gegen den Staat begangen hat wie Ziel Nr. 1 und Nr. 2? Sein Vater bestreitet alles und behauptet, ein reines Gewissen zu haben.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h44m54s17 City Hunter.E11_2011-08-09-02h46m10s155

Young-ju erwidert, dass er ihm früher geglaubt hätte, wenn er nicht wüsste, dass er damals den Zeugen des Unfalltods von Nanas Eltern bestochen hätte. Seitdem ist er so enttäuscht von seinem Vater, dass er ihm nichts mehr glauben kann.

Sein Vater ist nicht willig, sich dem Gesetz zu beugen, geschweige denn seine Verbrechen zu gestehen und Young-ju verlässt ihn mit den Worten: „I will show you the strength of the law that I protect.“ Yes! Luv him!

City Hunter.E11_2011-08-09-02h48m55s124 City Hunter.E11_2011-08-09-02h50m18s183

Kim Jong-shik trifft sogleich Vorsorgungen und lässt Nana und Ajusshi kidnappen, um beide als Zeugen zu elimieren, falls Young-ju seinen Unfall von vor 10 Jahren nochmal aufrollen würde.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h49m19s112 City Hunter.E11_2011-08-09-02h49m32s243

Yoon-sung bekommt von Ajusshi die Nachricht: XYZ. Er kontrolliert sofort den Tracker, den Ajusshi eigentlich an Dads Gehstock pinnen sollte, es aber nicht geschafft hat, und stellt erleichtert Ajusshis Lage fest.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h51m25s93 City Hunter.E11_2011-08-09-02h52m09s17

Nana und Ajussi wachen gemeinsam in einem Keller auf und Nana erkennt ihn als den Zeugen von damals, der anschließend seine Aussage geändert hat und ihre Eltern daher als Täter verurteilt wurden. Die Entschuldigung heben sie sich allerdings für später auf, denn sie versuchen sich gegenseitig von den Fesseln und Knebeln zu befreien.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h53m02s32 City Hunter.E11_2011-08-09-02h53m50s5

Yoon-sung erreicht Ajusshis Lage und stellt fest, dass es Kim Jong-shiks Haus ist. Na ja, er ist eben kein Profiverbrecher mit abgelegenen Warenhäuser, wo er seine Opfer wegsperren kann… *g*

City Hunter.E11_2011-08-09-02h54m44s28 City Hunter.E11_2011-08-09-02h54m55s138

Mit coolen Kletterstunts findet er seinen Weg in Jong-shiks Büro und entdeckt dessen Safe. Es ist ein Code mit 4 Nummern, nachdem er die zuletzt benutzten Zahlen (mit Staubabdrücken) herausfiltert. D.h. Es gibt 24 Möglichkeiten für den Code und er beschließt, es zu versuchen.

City Hunter.E11_2011-08-09-02h55m57s249 City Hunter.E11_2011-08-09-02h56m52s28

Nana wartet zum Glück sowieso nicht auf seine Rettung. Sie ruft den Wächter herein mit der Begründung, dass sie dringend für kleine Mädchen muss und überwältigt diesen anschließend mit wenigen Judokniffen (54:49). *g* Wow, und sie macht dabei eine super Figur! *__*
Yoon-sung hört den Lärm der Wachen draußen und muss seinen Versuch, den Code zu knacken unterbrechen. Ach ja, da war doch was, Ajusshis Rettung! *Kopf-halt* *g*

Er kommt gerade noch rechtzeitig, um einen Gegner mit einem Doppelkick über das Treppengeländer ins Reich der Träume zu kicken. Jaja, mach nur auf den Hero. *g*

City Hunter.E11_2011-08-09-02h58m09s33City Hunter.E11_2011-08-09-02h58m04s245

Geschockt sieht er Nana. “Kim Nana, what are you doing here?” Aber Ajusshi und Yoon-sung müssen erstmals von hier wegkommen und versprechen, ihr später zu erklären, woher sie sich kennen. Yoon-sung bringt sie hinaus und befiehlt ihnen, den Wagen zu nehmen, während er nochmal hinein muss, um den Code zu knacken.

City Hunter.E11_2011-08-09-03h00m13s253 City Hunter.E11_2011-08-09-03h00m50s107

Nach weiteren Versuchen gelingt es ihm endlich und in einem verstecken Raum findet er die unterschlagenen 200 Billionen Won (= ca. 1 Bio 305 Mio 205 000 EUR) der Universität. Es muss erwähnt werden, dass wieder, selbst so eine kleine Szene dadurch großartig und so mitreißend gemacht wird, indem er in Sekundenschnelle im Kopf die Summe anhand der Größe der Geldscheine und des Stapels ausrechnet. Damit offenbart sich nicht nur seine hohe mathematische Fähigkeit, sondern die Offenbarung, dass Jong-shik das Geld für sich eingesteckt hat, wird auch um einiges intensiver. *__* Man muss die Szene (56:57min) selbst sehen, um zu verstehen, wie ich es meine. *g* Bin jedenfalls von der Screenplay-Geschicklichkeit geplättet, wie Yoon-sungs Charakter vertieft und gleichzeitig die Story vorangetrieben wird. Dramabeans quote: „That’s maybe the first time I’ve ever thought math was hot.“ Kekeke. Bei dem Satz habe ich mich weggeworfen.

City Hunter.E11_2011-08-09-03h01m31s2 City Hunter.E11_2011-08-09-03h02m01s53

Als Yoon-sung allerdings wieder aus dem Raum herauskommt, wird er mit einem gespritzten Pfeil niedergeschossen und bleibt benebelt liegen.

Nana sorgt sich derweil draußen um ihn und will nicht flüchten. Sie sieht, dass Yoon-sung gefesselt in ein Fahrzeug verschleppt wird und verfolgt es anschließend mit Ajusshi.

City Hunter.E11_2011-08-09-03h02m37s154 City Hunter.E11_2011-08-09-03h03m05s179

Yoon-sung kommt wieder zu sich und jetzt befinden wir uns in einem abgelegenen Lagerhaus, denn sie wollen ihn umbringen.

Er wurde mit irgendeiner Droge betäubt, denn er kann sich nicht so sicher verteidigen wie sonst. Ajusshi rennt los, um die Polizei zu rufen, während Nana nicht länger zusehen kann.

City Hunter.E11_2011-08-09-03h03m50s113 City Hunter.E11_2011-08-09-03h05m18s216

Was als nächstes kommt, lässt mich den Hut vor ihr ziehen. *__* Ihre Kampfszene ist mindestens so gut wie Yoon-sungs! XD Na ja, eigentlich lobe ich mehr den Choreographen, aber die beiden haben das super umgegesetzt!

City Hunter.E11_2011-08-09-03h06m25s122 City Hunter.E11_2011-08-09-03h06m41s32

Sie kämpft sich ihren Weg zu Yoon-sung durch, wirft und kickt die Mitkerle um sich, aber plötzlich rappelt sich einer wieder auf, ehe sie zu Yoon-sung gelangt und schießt auf ihn. Nana hat keine Wahl als sich dazwischen zu werfen. Sie tut es so offensichtlich ohne Zögern und Nachdenken, dass man erkennt, dass sie nicht ohne Sinn ein Bodyguard ist. *heul*

Blöd nur, dass bei ihrem Auftritt ich sehen kann, das es eine Stuntfrau war, denn ihre Haare waren tiefschwarz und nicht braun wie Nanas. Hallo? Wieso braucht sie ausgerechnet eine Stuntfrau, wenn sie nur die Tür aufkickt?!

City Hunter.E11_2011-08-09-03h07m16s126 City Hunter.E11_2011-08-09-03h07m29s255

Yoon-sung kommt so weit zu sich, um mitzubekommen, wie Nana in den Rücken getroffen in seinen Armen zusammenbricht. Das Blut läuft schnell aus ihrer Wunde aus, aber ihre einzige Sorge gilt immer noch ihm. Sein Blick sagt, dass er alles noch nicht richtig fassen kann. Und das An und Aus des Lichts, was durch den Windfächer aufgehalten wird, verstärkt diese ganze Angst…

City Hunter.E11_2011-08-09-03h08m44s240 City Hunter.E11_2011-08-09-03h08m56s105

Yoon-sung: Kim Nana. Kim Nana… Wh–Why?
Nana: [in banmal] You rescued me. Twice. Did you hurt this much too?
Yoon-sung: Don’t talk. Don’t say anything.
Nana: Did… you hate me? Can’t you tell me you didn’t? That’d be nice. I wanted to say Thank You.
Yoon-sung: Why did you run in and get shot?! Why did you run in and get shot?!
Nana: It’s a relief that it wasn’t you.
Yoon-sung: Kim Nana. Kim Nana. Kim NANA! KIM NANA!!

City Hunter.E11_2011-08-09-03h09m26s151 City Hunter.E11_2011-08-09-03h09m48s109

Ihre Augen schließen sich und ihre Hand fällt leblos zur Seite. Er ruft verzweifelt ihren Namen, immer wieder, als könnte er sie damit aufwecken.

City Hunter.E11_2011-08-09-03h10m31s29

Kommentar:

Oh.MEIN.GOTT.

Mehr fiel mir dazu nicht ein. Sie stirbt JETZT schon? In der 11 Episode?! Wird er dadurch erstrecht zum Rächer?! NEIIIIIN!!! Sie ist ein Hauptcharakter! Wie kann sie – jetzt SCHON? Wenn überhaupt?!!!

In dieser Episode jagt sich eine Action nach der anderen, aber es wirkt niemals hastig. Jede Szene scheint so ausbalanciert und Stück für Stück setzen sich die Puzzleteile zusammen.

Lee Min-hos Darstellung wird immer intensiver und genau hier, verschwimmt für mich der Schauspieler mit seiner Rolle. Er hat mich jede Minute gefesselt. Er LEBTE die Rolle. Wahrscheinlich geht auch viel auf den Regisseur zurück, der ein Auge für die kleinen Details hat und das ist auch eins der Gründe, weshalb ich mich das Drama so mitreißt. Ich werde es nicht müde, kleine Details festzustellen. *___*

Advertisements

2 responses »

  1. Hey,
    ich mag deinen Blog sehr und deinen Schreibstil.
    Ich liebe City Hunter und finde deine Beschreibungen zu den einzelnen Folgen sehr gut!
    Die Folge, in der Nana fast stirbt ist sehr traurig. 😦 Aber ich dachte mir schon, dass es so schnell mit ihr nicht vorbei sein kann. Immerhin ist sie ein starkes Mädchen/ starke Frau. (:

  2. hi ya mel,
    das ist ja toll, dass du meinen blog gefunden hast! 😀 freu mich, wieder von dir zu hören, du kannst mich mit Kommis über Kdramas zuspammen wie du möchtest! ^.~

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s