[talk] tralalala … “Recap trumps Review”

Standard

If.inspiration.hits.header

Ich bin jetzt seit zwei Monaten K-Drama-Blogger und muss einen kleinen Rückblick festhalten.

Erstmal habe ich festgestellt, dass sich die Besucherzahl von durchschnittlich 10 auf 35 gesteigert hat. Als ich City Hunter 9& 10 Recap gepostet habe, hatte ich 167 Besucher! Ich habe keine Ahnung woher die Besucher kommen, wahrscheinlich meistens über die anderen Blogs, die ich besuche, aber wohl auch viel über Suchmaschine. Trotz der wenigen Kommentare bin ich wirklich happy über den stetigen Besucherfluss. *___* Vielleicht ist ein deutscher Blog ja doch nicht so ganz erfolglos?

Was ich dennoch an meinem eigenen und anderer Fans-Leseverhalten festgestellt habe, ist, dass der Erfolg eines Blogs von dessen guten Schreibstil abhängt. Ich persönlich lese sogar hauptsächlich Artikel mit Inhalten, die mir nichts sagen, nur weil er so gut geschrieben ist (Blue, Thundie’s Prattle).

 

lie_31a dream high korean drama

Seit meinem ersten Recap von Lie to me und Dream High habe ich meine Schreibgeschwindigkeit für ein Recaps von 7 Stunden auf 3 Stunden verringert. Vor allem habe ich endlich den Trick raus, wo ich alles kurz zusammenfasse und wo ich dafür ins Detail gehe. Für einen Artikel mit ca. 3000 Wörtern und all den Bildeinfügungen habe ich eine gute Geschwindigkeit gefunden. Mein Problem ist nur, dass ich diese Recaps meistens in der Nacht noch unbedingt schreiben muss, nachdem ich die Episoden bis Mitternacht geguckt habe. *aargh*

Meine Statistik lautet:

14 Recaps und eine Handvoll Reviews.

Die Reviews scheinen weniger Leute zu interessieren als die Recaps, denn mit den Recaps ist erst die Besucherzahl hochgegangen. Heute habe ich einen Artikel von Daheel Fanel entdeckt, der meine Vermutungen lustigerweise bestätigt hat. Lach.

“Recap trumps Review”

Ich kann dem nur zustimmen, ich selbst lese tatsächlich Recaps lieber als Reviews und das alles spornt mich noch mehr an, fröhlich weiter zu schreiben. =) Noch besser ist aber die Erkenntnis, dass sich der Wechsel von Fanfiction auf Recapping nicht mehr so ein großer Verlust ist, sondern mir immer mehr neue Fähigkeiten (? mir fehlt hier das richtige Wort) bezüglich Schreiben gibt. 😀

Je mehr Recaps ich in der Liste habe, desto stolzer bin ich drauf, ganz für mich allein. Lacht ruhig darüber, es ist wirklich so! Es ist die gleiche Freude, die mit jedem neuen Kapitel einer Fanfiction bei mir gewachsen ist. Ich werde nur bald Platzprobleme beim Bildspeicher bekommen, denn WordPress hat nur einen Speicher von 2 GB.

Seit meinem ersten Recap habe ich auch ein paar neue Kniffe gelernt, um das Schreiben und Bloggen erleichtern:

Blog Editor!

Ein geniale freeware Erfindung, um Zeit zu sparen! Bei meinen ersten 5 Recaps habe ich von den 7 Stunden 2 gebraucht, um alle Screencaps hochzuladen!

Dann habe ich BlogDesk, Post2blog und Windows Live Writer entdeckt, um ein Recap offline vorzubereiten und anschließend insgesamt zu veröffentlichen. Während alle Bilder zusammen hochgeladen werden, kann ich weggehen und mir ein Brötchen holen. XD Oh mein Gott, ich bin ja so DANKBAR für Windows Live Writer!!! Jetzt habe ich auch endlich Spaß am Bilder posten, was vorher eine Qual war.

Warum sind Recaps beliebter?

Ich schätze mal, weil es immer noch eine Erzählung und spannender ist als ein persönlicher Kommentar. Ich bin z.B. gestern wieder am Bildschirm hängengeblieben, nur weil ich mit dem Lesen der Recaps von Myung-wol the Spy angefangen habe! Das Drama ist jetzt aktuell und ich hatte noch nicht den Nerv mit dem Gucken anzufangen, sodass ich aus Neugier mal mit Recap Episode 1 angefangen habe … und was war? Dramabeans schreibt das so witzig und spannend, dass ich alle 9 Recaps durchlesen musste! Zwischendurch habe ich ein paar Szenen gesehen, aber das Drama ist so parodistisch und schräg, dass ich es nicht wirklich angucken möchte. Wenn es zu absurd wird, komme ich irgendwie nicht mehr richtig mit. Aber dafür bin ich dankbar Recaps als Option zu haben!

Und das gibt mir wiederum einen Grund mehr, meinen Blog weiter mit Recaps zu füllen. 😀

Advertisements

2 responses »

  1. Lustig, dass so viele Probleme mit Myung Wol haben. Ja, es ist ein wenig überdreht, aber im Vergleich zum Wahnsinn in Jdramas (die ich oft schon deshalb nicht ansehe) sehr zivil. Ich liebe es, dass es sich selbst nicht immer toternst nimmt und so eine gewisse (Selbst-)Ironie mitschwingt. Lange habe ich mich während eines Dramas nicht mehr so amüsiert.

    Als ich meine Kurzreviews geschrieben habe, habe ich gemerkt, dass ein Review auch ein undankbares Format für Kdramas ist. Man kann nur an der Oberfläche bleiben und kaum den vielen Wendungen und Details gerecht werden, ohne unter Umständen zu spoilern (was in einem Review nicht geht, in einem Recap aber Natur der Sache ist).
    Weshalb ich neulich mal getestet habe, eine etwas komprimiertere Form des Recaps zu schreiben. Mal sehen, ob er jemals das Licht der Blogwelt erblickt. *g*

  2. Freue mich drauf, es lesen zu können! Wenn du es veröffentlichen möchtest, natürlich. Ich hoffe ja, auf meinem Blog als Guest. ^.~

    Ich war vielleich für MW spy nicht in Stimmung, jedenfalls war es mir zu absurd-ernst. Lach. Ich konnte nicht aufhören zu lachen, weil ich es nicht ernstnehmen konnte, aber doch wollte. Außerdem gefällt mir die Hauptdarstellerin überhaupt nicht, der Hptdarsteller hingegen schon. Nach City Hunter bin ich so Min-youngs hübsches Gesicht gewöhnt, dass ich mehr von ihr sehen will.
    Ich habe jetzt mit Greatest Love angefangen, aber die Hptdarstellerin gefällt mir auch nicht 100%. Aber ER, Cha Seung Won, ist als Dokko Jin ja so genial, dass ich nicht abschalten kann. Er ist so unglaublich charismatisch *___* Habe mitgekriegt, dass City Hall mit ihm super erfolgreich und gut gewesen sein soll. Muss ich als nächstes unbedingt sehen. Ach, zuviel zum Gucken und zu viel zum Schreiben. Aber ich gucke mal weiter, während ich trotzdem noch über City Hunter schreibe. Ich muss meinen Schreib- und Schaustoff mal wieder trennen.

    Liebe Grüße!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s