Category Archives: Allerlei

[talk] tralalala …. Kommentare

Standard

Ich schrieb vor kurzem mit Begeisterung meine Recaps und fühlte mich vor den Kopf gestoßen, als null Reaktion darauf kam. Versteht mich nicht falsch, bin schon drüber hinweg.

Aber da kamen mir plötzlich neue Gedanken zum Thema Kommentare und Feedback, die ich einfach mal loswerden möchte.

Erste große Frage ist: Kann es sein, dass die englischsprachigen Internetgänger kommentierfreudiger sind? Wenn ich meine üblichen englischen Seiten checke und lese, dann werden dort so viele Kommentare gepostet (Paradebeispiel Thundies, Dramabeans), dass man mit dem Lesen gar nicht nachkommt, obwohl man sehr gerne möchte. *g*

Okay, Thundies und Dramabeans sind im K-Dramaland die großen Seiten, wo allein ihre Popularität einen anonymen Leser dazu verleitet, seinen Senf dazuzugeben, in der Hoffnung anerkannt zu werden. Wobei ich mich ab der 100.Kommentargrenze schon frage, ob die Autorinnen das überhaupt lesen können. Und trotzdem hab ich auch nach 300 Kommentaren noch was geschrieben… ^^;;;

Allerdings finde ich es rührend, wenn nur ein Satz wie Danke für das Recap oder Toll geschrieben etc. dasteht. Denn bei Recaps braucht es nichts Konstruktives, sondern nur einen Ausdruck der Anerkennung.

Als nächstes, warum überhaupt die Sucht nach Kommentaren? Bei mir ist es weniger der Wunsch zu hören, wie toll meine Texte sind, sondern um festzustellen, ob jemand liest. Wenn man 2-3 Wochen an einem Kapitel feilt und dann nur 3 Kommentare als Reaktion bekommt, ist es einfach demotivierend. Obwohl es völlig unlogisch ist, denn es kann nur heißen, dass man nicht gut genug geschrieben hat, um die Leser zu einer Reaktion zu kitzeln. Doppel-demotivierend. Aber hey, das unterscheidet mich vom Hobbyautoren, dass ich trotzdem weitermache. ^^

Advertisements

[talk] … tralalala wieder da :)

Standard

Hi there, liebe Leser ^^

man, it’s been a while O.O Hat mich jemand vermisst? *g*

Ich komm momentan gar nicht dazu K-Dramas zu gucken, sondern lese mehr die Recaps. Leider fehlt mir die Ruhe, um mich auf die Untertitel zu konzentrieren (trouble mit alles und allem, Job, Studium, Freunde, Schreiben…), ich brauchte mal wieder was gesprochenes Englisches. Bin vorerst dabei Gossip Girl zu gucken, aber ein Review darüber spar ich mir mal, da’s ja wenig mit asiat. Drama zu tun hat. 😉

Wer meine Recaps liest, die schreibe ich auf jeden Fall zu Ende! Bin nur grad dabei alle gesehenen Dramas Revue passieren zu lassen und mich von ihnen auch wieder zum Malen inspirierend zu lassen wie von Lie to me.

Wollte mich nur mal wieder melden und gaaaanz lieben Dank an Eriinnye, die mich grad wieder zum weiterschreiben motiviert hat! ;D

[talk] tralalala … “Recap trumps Review”

Standard

If.inspiration.hits.header

Ich bin jetzt seit zwei Monaten K-Drama-Blogger und muss einen kleinen Rückblick festhalten.

Erstmal habe ich festgestellt, dass sich die Besucherzahl von durchschnittlich 10 auf 35 gesteigert hat. Als ich City Hunter 9& 10 Recap gepostet habe, hatte ich 167 Besucher! Ich habe keine Ahnung woher die Besucher kommen, wahrscheinlich meistens über die anderen Blogs, die ich besuche, aber wohl auch viel über Suchmaschine. Trotz der wenigen Kommentare bin ich wirklich happy über den stetigen Besucherfluss. *___* Vielleicht ist ein deutscher Blog ja doch nicht so ganz erfolglos?

Was ich dennoch an meinem eigenen und anderer Fans-Leseverhalten festgestellt habe, ist, dass der Erfolg eines Blogs von dessen guten Schreibstil abhängt. Ich persönlich lese sogar hauptsächlich Artikel mit Inhalten, die mir nichts sagen, nur weil er so gut geschrieben ist (Blue, Thundie’s Prattle).

Read the rest of this entry

[header] tralalala… if inspiration hits me

Standard
[header] tralalala… if inspiration hits me

Eat.pray.love.header Kopie

Brauche wenig Schlaf, schreibe viel, hatte wieder Inspiration! Daher habe ich mal wieder ein Batch Headers gemacht, für meine Lieblingsseiten als auch für mich. ^^

Ehrlich gesagt liebe ich das jetzt langsam, aber sicher. Ein Bild gewinnt so viel mehr an Bedeutung, wenn ein paar Worte dabei stehen.

Für Thundie

Read the rest of this entry

[links] About Asia Pop Culture

Standard

2292376023_6b137f54f9_o

I feel like I found a new research area for a loooong time. I stuck with the manga/anime area for about 10 years. Maybe it’s also going to take 10 years for Asia Pop Culture, coz I’m also working seriously on that research.

Anyway —- WHAT THE HECK?!!!!

Warum habe ich jetzt mit Englisch angefangen?! O.O *schock* Ich habe es nicht bemerkt, ich schwöre!!!

Dabei war ich gerade dabei, nach deutschen Seiten über asiat. Popkultur zu suchen, aber wurde dabei wieder auf englische Seiten weitergeleitet. (Oh, der Sprung von Deutsch zu Englisch gelingt mir jetzt viel besser.)

Also, 2. Versuch.

Jedenfalls, trotz Fangirling von Idolen und Dramas, ohne weiter in den Hintergründen zu graben, kann ich nicht. Daher habe ich nach ein paar sachlichen Seiten und Blogs gegraben und hier sind ein paar lesenswerte:

    1. The Grand Narrative
Korean Sociology Through Gender, Advertising and Popular Culture

Wahnsinnig interessant, obwohl ich grade erst angefangen habe. Der Autor aus Neuseeland James Turnbull lebt seit einiger Zeit in Südkorea, ist mit einer Koreanerin verheiratet und arbeitet anscheinend als Journalist. Seine Artikel über korean. Gesellschaft, Alltag, Geschlecht und natürlich auch Popkultur sind interessant, humorvoll und informativ geschrieben. Das wird ab jetzt mein regelmäßig besuchter Blog.

  1. electric ground – Habe die recaps und Post über Musik und Popkultur von Blue zu schätzen gelernt. Wunderbarer Schreibstil und entspannend zur Unterhaltung.
  2. dramafans.de – eine deutsche Seite!!! Möchte sie/er gern darauf aufmerksam machen, um das deutsche Fan-Netzwerk etwas zu erweitern. ^^ Schöne Infos über asiat. Dramen allgemein und viele Links, wo die besten Anlaufstellen zum Schauen sind.

Die sonst bekannten Seiten wie Thundie’s Prallte, Koala’s Playground und Dramabeans brauche ich ja nicht mehr erwähnen. Die findet ihr auch unter meinen Links.